BBK_Warnung der Bevölkerung

Warnung der Bevölkerung

Wie wird gewarnt?

Häufig werden Sie mit einem Mix aus verschiedenen Warnmittteln gewarnt.

Eine Warnung kann zum Beispiel über:


Sirene

 


Lautsprecherdurchsagen

 


Radio

 


Fernsehen                                                   

 


Warn-Apps z.B. NINA,

 


Online oder Soziale Medien

 

 

 

_________________________________________________________________________________

Sirenensignale:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Diese Audio-Datei ist unter der Creative-Commons-Lizenz „Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 nicht portiert“ lizenziert.

 

 

_________________________________________________________________________________

Wovor wird gewarnt?

Naturgefahren:
Hochwasser, Überschwemmungen, Lawinengefahr,
Erdbeben oder Sonnenstürme
– diese Ereignisse werden als Naturgefahren zusammengefasst.

 

Unfälle in Chemiebetrieben:
Falls bei einem Unfall zum Beispiel gesundheitsschädliche Stoffe freigesetzt werden.

 

 

Brände:

Vor Bränden wird dann gewarnt, wenn ein größerer Bereich betroffen ist und Anwohner sich schützen müssen, entweder vor den Brandgasen durch Schließen von Fenstern und Türen oder – zum Beispiel bei großflächigen Waldbränden – vor dem Feuer selbst durch Evakuierung.

 

Stromausfall:
Wenn die Versorgung mit elektrischem Strom ausbleibt, hat das direkte schwerwiegende Auswirkungen auf unseren Alltag. Nicht nur private Haushalte sind dann betroffen, sondern Tankstellen, Lebensmittelgeschäfte, Banken, Ampelanlagen, Aufzüge etc. Häufig fallen dann auch die Telefonnetze aus. Akkus können nicht mehr aufgeladen werden

Weitere Informationen

 Warnung-der-bevoelkerung.de

 

_________________________________________________________________________________

Was können Sie tun?

Bereiten Sie sich vor!

Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) hat eine Checkliste und Tipps für die Vorsorge zusammengestellt.